News - Juli 2021

Willkommen lieber Leser, Genießer und Gewürzliebhaber!

Monatlich informieren wir Dich über Neuigkeiten, Genussevents, Gewürzwissen und Rezepten aus unserem Spicelab. Wir freuen uns über ein Feedback, Anregungen und Ideen. Vielen Dank dafür. Wenn Du nichts verpassen möchtest, trage Dich gerne in unseren Newsservice ein. 

Dein Genuss & Würze - Team

Wie herrlich. Laue Sommerabend, ein gutes Gläschen Wein, einen herzhaften Snack an der Feuerschale. Die Outdoorsaison ist eröffnet. Endlich mehr Draußen statt Drinnen. Zelebrieren von Gemeinsamkeit, Geselligkeit und Genuss. Ich freue mich übers Barfußlaufen im grünen saftigen Gras, den Duft von Blüten und Blumen in der Nase. Der Bummel über den Wochenmarkt wird in dieser Zeit zum ganz besonderen Highlight. All diese Eindrücke möchte ich aufsaugen, um die wunderbaren Eindrücke wieder abrufen zu können, wenn die Sonne mit ihrem strahlenden Licht mich nicht mehr wärmt. Mit diesem Newsletter sende ich Euch herzliche Grüße in der Hoffnung, dass es Euch allen gut geht. Zur Inspiration zum Feierabend oder für Daheimgebliebene gibt es wieder eine bunte Mischung an Genussevents of online oder offline. Ich habe meiner Kreativität freien Lauf gelassen.

Viel Spaß beim Lesen.

Genussvolle Grüße, Eure Ines


Nachlese Tag der offenen Gärten am 18.07.2021

Herzlichen Dank allen Besuchern für Ihr Kommen und Ihr Interesse an Gewürzen, Kräutern und Wildkräutern. Dank Eurer Spendenbereitschaft habe ich den Betrag auf das Konto der Aktion Lichtblicke Unwetterhilfe eingezahlt. 

Was ist eigentlich ein Chutney?

Ein Chutney sollte so verführerisch süß schmecken, dass du nicht widerstehen kannst und so viel Feuer haben, dass der brennende Schmerz von Chili & Co. Dich am Naschen hindert.

Ich verarbeite gerne Kombinationen aus Gemüse und Obst, wie z. B. Kürbis mit Ananas. Dann habe ich eine gewisse Grundsüße und eine säuerliche Komponente. Die Schärfe bringe ich mit Ingwer, Pfeffer oder Chili ins Chutney und ein paar harzig bittere Noten durch Rosmarin oder  Thymian. Das Ganze noch mit Meersalz abgeschmeckt und et voilà fertig ist die pikant-würzige Beilage zum Brot, Gemüse oder Fleisch.


Gewürz- und Kräuterwissen

Tasmanischer Bergpfeffer
Einmal sich wie Crocodile Dundee fühlen. Die Hitze der australischen Sonne auf der Haut spüren. Kängurus und Koalas in freier Wildbahn beobachten, das wäre doch was. Ehe Du Dich von mir auf eine falsche Fährte führen lässt, hast Du sicherlich schon mit den Adleraugen eines australischen Aborigines bemerkt, dass hier etwas nicht stimmen kann. Ich war noch niemals in New York und auch nicht in Australien. Doch der Tasmanische Bergpfeffer von diesem einzigartigen Kontinent, der hat es echt drauf. Leicht crunchy, wenn Du ihn im Mund hast. Eine ganz wunderbare fruchtige Note - aaaber dann eine punktuelle Schärfe, die Dich in Hitzewallungen bringt.  Ich verwende ihn gerne für Ziegenkäse, gegrilltes Obst und natürlich passt er auch zu anderen Produkten. Wichtig ist, dass Du ihn immer zum Schluss verwendest und nicht mit kochst. Denn dafür sind seine Aromen zu schade. 

Holunder
Holunderblüten im Backteig ausgebacken und mit cremig-schmelzendem Vanille-Eis. Oder als Sirup zum Aromatisieren von Wein, Prosecco oder anderen Getränken. Na, läuft Dir auch das Wasser im Mund zusammen? 

Waldmeister

Mmmmh, wie das duftet. Waldmeister - oh ich liebe diesen Geruch von leicht blumig, etwas süßlich und trotzdem erdig-heuartig. Die Aromen des Waldmeisters kommen erst nach dem Anwelken zur Geltung. Also wenn Du ihn verarbeiten möchtest, dann solltest Du ihn leicht anwelken lassen. Verantwortlich für das charakteristische Aroma ist das dabei entstehende Cumarin, welches auch im Cassia-Zimt und in der Tonkabohne enthalten ist. Also nur in Maßen genießen, da dieser Stoff in höheren Dosen toxisch ist.

 


Neu im Shop

Tasmanischer Bergpfeffer No. 109

würzt perfekt Fisch, Fleisch, Obst, Gemüse, Käse

Aroma: fruchtig-beerig, crunchy
Schärfegrad: punktuelle Schärfe


Gewürz-Tasting-Box "Yoga & Spice" 


Ich rolle meine Matte aus und denke so, endlich 90 Minuten nur für mich. Während ich meine Yoga-Einheit mit einigen Pranayama-Übungen starte, um erst einmal im Hier und Jetzt anzukommen. INHALE - EXHALE - REPEAT. Vor meinem geistigen Auge sehe ich wie der stressige Alltag aus meinem Gedankenkarussell verschwindet.

Weiter gehts im Vinyasa Flow mit einigen Sonnengrüßen. Ups, knack, dehn, so langsam merke ich alle meine Gelenke, die so ziemlich den ganzen Tag am PC nicht so recht in Bewegung kommen wollen. Zwischendurch noch etwas Kundalini oder aus dem Yin Yoga - alles kein Problem Meine Yogalehrerin hat es drauf. In null komma nichts bin ich gedehnt, bewegt, gedreht, entspannt und mit einem breiten Lächeln im Gesicht. Ganz ehrfürchtig begebe ich meine Hände im Anjali Mudra vor meinem Herz zusammen und und bin dankbar, es wieder auf die Matte geschafft zu haben. 

Während ich es mir im Anschluss auf meinem Meditationskissen bequem mache und einige Mantras rezitiere, bin ich vollkommen beseelt und HAPPY.

Und wer mich kennt, der weiß, mein kreativer Vata-Kopf steht niemals still, bei den zahlreichen Yoga-Stilen werde selbst ich ganz wuschig. Anstatt Gewürz-Yoga gibt es halt von mir eine passende Gewürz-Tasting-Box zum Verschenken oder Selberbehalten. Alle handgefertigten Produkte gibt es auch einzeln als Nachfüllbeutel.

In der Box sind acht verschiedene Gewürzmischungen, -zubereitungen, Salze und Pfefferfrüchte. Die liegende Acht steht für Unendlichkeit, für achtmal unendlichen Genuss. 

Lemon-Pepper-Spice No. 105


würzt perfekt Fisch, asiatische Küche

Aroma: eukalyptusartig, nelkenartig, leicht wärmend
Schärfegrad: mild
Zutaten: Kubebenpfeffer, Ingwer, Zitronengras, Oregano, Piment, Thymian

Nachlese Online-Sommeliergipfel

Foodpairing - nur Zeitgeist oder Kernkompetenz von Fachsommeliers und Köchen?"

Gutes Essen und gute Lebensmittel haben viele Facetten. Wir stellen in der diesjährigen Session den Geschmack in den Mittelpunkt und sprechen über die vielfältigen Möglichkeiten, wie Aromen kombiniert werden können. Foodpairing weckt die Kreativität und aktiviert die Geschmackssinne, wenn es gekonnt umgesetzt wird. Doch wie können sich Fach-Sommeliers und Köche diesen wissenschaftlichen Ansatz erschließen und erfolgreich in die Praxis umsetzen?

Moderation: Vincent Fricke / Hollistic Food

Diskussionsteilnehmerinnen: Stefanie Hiekmann / Gastro- und Food-Journalistin, Franziska Bischof / Edelbrand-Sommelière und Ines Wirth / Gewürz-Sommelière

Vielen Dank an die lebendige Genuss-Session anläßlich des Online-Sommeliergipfels. Es hat mir sehr viel Freude gemacht, mit meiner Expertise dieses Event bereichern zu können. 

https://www.genussakademie.bayern/sommelier-gipfel-2021/

Aktuelle Kurse - Ausführliche Informationen gibt es hier

22.07.2021 Vortrag Kräuter & Wildkräuter online
23.07.2021 Gewürztasting Basic als Präsenzveranstaltung
24.07.2021 Workshop Salben & Tinkturen als Präsenzveranstaltung
29.07.2021 Gewürztasting Pfeffer online
30.07.2021 Gewürztasting Ayurveda als Präsenzveranstaltung
31.07.2021 Genusstour in und um Stockum als Präsenzveranstaltung
05.08.2021 Gewürztasting Liebesgewürze online
06.08.2021 Gewürztasting Pfeffer als Präsenzveranstaltung
07.08.2021 Kräuterwanderung im Arnsberger Wald als Präsenzveranstaltung
19.08.2021 Gewürztasting Basic online
20.08.2021 Gewürztasting Liebesgewürze als Präsenzveranstaltung
26.08.2021 Gewürztasting Ayurveda online
27.08.2021 Gewürztasting Basic als Präsenzveranstaltung
28.08.2021 Workshop Salben & Tinkturen als Präsenzveranstaltung
04.09.2021 Gewürztasting Gin & Spice als Präsenzveranstaltung
02.10.2021 Familienkochworkshop "Kulinarische Forscherreise zum Erntedank"
12.08.-14.08.2022 Yoga & Sounds Sauerland


Rezeptidee

Holunderblütensirup

Waldmeistersirup

Viel Spaß beim Stöbern auf unserer Homepage.

Dein Genuss & Würze - Team