Ayurveda

Lernen Sie Ayurveda kennen! Die ganzheitliche Naturheilkunde, die als älteste bekannte Wissenschaft vom Leben den Menschen in seiner Gesamtheit betrachtet, beruht auf dem achtsamen und liebevollen Umgang mit sich selbst und seiner Umwelt. Gesundheit entsteht aus ayurvedischer Sicht aus einem harmonischen Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele. Wir verfügen aufgrund unserer körperlichen Konstitution über bestimmte Fähigkeiten, Talente, Vorlieben und auch Abneigungen. Im Ayurveda spricht man von Doshas: Vata, Pitta und Kapha. So sprühen einige Menschen nur so vor Aktivität und Feuer. Andere Persönlichkeiten neigen zur Kreativität, Kunst oder auch gutem Essen. Mithilfe von ayurvedischen Maßnahmen gewinnen wir einen liebevollen Zugang zu unserer ursprünglichen Natur und zu unserer eigenen Mitte. Was für den einen gut ist, kann dem anderen schaden. Aus diesem Grunde werden z. B. Nahrungsmittel dem jeweiligen Dosha entsprechend unterschiedlich eingesetzt. Oder bestimmte ayurvedische Maßnahmen für das psychische Gleichgewicht angewandt. So ist das ayurvedische Wissen (veda) vom langen, glücklichen und gesunden Leben (ayus) in unserer modernen mitunter sehr hektischen Gesellschaft und seinen zunehmenden psychosomatischen Begleiterscheinungen ganz aktuell.

Soulfood für die Winterzeit

Soulfood für die Winterzeit! Was heißt das eigentlich? Essen und Trinken? Wärme und Beisammensein? Seelenfutter und Seelentröster? Kälte und Vorfreude auf den Frühling? Es ist ein weit gefächerter Begriff. Viele verbinden es mit Genuss und gutem Essen. Aber es ist weit mehr. Gerade jetzt, wo es früher dunkel wird. Vor Kälte die Hände und Füße fast einfrieren. Die Nässe von Nieselregen und Schnee spürbar jeden Knochen oder jedes Gelenk belasten. Hier ist es wichtig zu wissen, was Dir gut tut. Was macht Dich glücklich und lässt Dich so entspannt durch die graue Zeit kommen? Eine Frage, die dem ein oder anderen Erwachsenen schwer fällt. Ich habe kürzlich ein 4. Schuljahr gefragt, was sie glücklich macht. Dabei kamen Antworten wie, wenn ich bei meiner Familie bin, wenn Ferien sind, ich mit Freunden spiele, ich ein Bad nehme oder wenn alle gesund sind. Ayurveda gibt im übrigen auch ein paar Tipps. Die Du im Anschluss nachlesen kannst. Wohlfühlrezepte aus Topf und Pfanne gibt es in meinem Rezeptblog. 

Energetisch gesehen ist der Zeitraum vom 22. Dezember bis 21. Februar Abschluss und auch Neuanfang. Im Ayurveda spricht vom Spätwinter. In der Natur ist das Dosha "Vata" (Elemente Raum und Luft) vorherrschend. Also sollten wir für entsprechend Ruhe und Struktur sorgen, damit uns z.  B. Erkältungen nicht zu sehr aus der Bahn werfen.  Das Dosha "Kapha" (Elemente Wasser und Erde) sammelt sich an. Unsere Verdauung "Agni" braucht etwas Unterstützung, um die schwere Nahrung, die wir für die Kälte brauchen, besser zu verstoffwechseln. Diese Zeit ist bestens geeignet, um Jahrespläne zu schmieden. Die Abnehm- und Detoxkur verschiebst Du besser auf das Frühjahr.

Wir sorgen für regionale Nahrungsmittel wie z. B. Grünkohl, Lauch, Pastinaken, Rote Bete, Schwarzwurzel, Weißkohl, Wirsing, Kartoffeln oder auch Karotten. Wir reichern unseren Speiseplan mit dem richtigen Protein wie Hülsenfrüchte und Getreide wie z. B. Weizen, Dinkel oder auch Mais an. Für die Nicht-Vegetarier gibt es ab und an ein Stück Fleisch (z. B. Hühnchen) oder Fisch. Zwischendurch gibt es Trockenfrüchte und Mandeln, die wir nebenher knabbern können. Als "Soulfood" in geselliger Runde darf es auch gerne mal ein Gläschen Wein sein. Typische Wintergewürze wie Bockshornkleesamen, gekochter Knoblauch, Galgant, Ingwer, Kurkuma, Lorbeer, Muskat/Macis, Nelken, Safran, Pfeffer, Zimt, Vanille und die Gewürzkräuter wie Thymian, Salbei, Anis oder auch die Wildkräuter Spitzwegerich und Kamille unterstützen unsere Verdauung und helfen uns bei allgemeinen Befindlichkeitsstörungen in der kalten Jahreszeit. Wir achten auf ausreichend Schlaf und Ruhe.

Möchtest Du noch mehr über Ayurveda wissen? Aktuelle Seminar- und Workshoptermine findest Du hier. Ist Dein Wunschthema nicht dabei, sprich mich gerne an!

Kochseminare, BBQ & Outdoorcooking

Einführung in die ayurvedische Kochkunst
Ayurveda Detox Cooking
Chakren-Kochkurs
Ayurveda Snacks für den Berufsalltag
Beautyfood - Schönheit aus dem Kochtopf
Ayurveda BBQ
Ayurveda Food to go
Vernascht - Erotische Küche für Verliebte

Kochworkshops, Workshops & Vorträge

Ayurveda Grundlagen "Sei einzigartig - Ganz Du mit Ayurveda" 
Ayurveda Ernährung "Wohlfühlen & Glücklichsein mit ayurvedischer Ernährung"
Ayurveda Abnehmen "Mit Leichtigkeit zum Wohlfühlgewicht"
Ayurveda Detox "Ayurvedisches Reinigungsprogramm für zu Hause"
Ayurveda Partnerschaft "Was hat die Liebe mit Safran zu tun"
Ayurveda für Frauen ab 40+ "Verwöhnprogramm zu mehr Weiblichkeit"
Ayurveda & Stress "Burnout & Stress - nicht mit mir"
Ayurveda & Stress "Gelassen und Kraftvoll durch den Tag mit Ayurveda"
Ayurveda & Tagesroutine "Leben mit der inneren (Nat)uhr"
Ayurveda - Was ist das "Was mich wirklich (er)nährt"
Ayurveda & Sport "Kick it, shake it & move it"
Ayurveda & Kinder "Ayurveda for family"
Ayurveda & Konstitution "Kapha-Zeit / Work-Life-Balance im Frühjahr" / "Pitta-Zeit / Work-Life-Balance im Sommer" / Vata-Zeit / Work-Life-Balance im Herbst/Winter"
Mit Ayurveda durch die Herbst-Winter-Zeit "It´s Vata-Wohlfühl-Time"
Ayurveda & Glück "A yur happy?"
Ayurveda & Schlaf "Schlafen wie Dornröschen"
Ayurveda & Winterzeit "Soulfood für die Winterzeit"

Gewürzseminare & Vorträge

Basic - Einsteigerseminar
Pfeffer & seine scharfen Verwandten
Curry - Eine Sinnesreise in den Orient
Ideen für die vegetarische & vegane Küche
Die ayurvedische Küche und ihre Gewürze
Auf den Spuren von Hildegard von Bingen - Gewürzapotheke
Was hat die Liebe mit Safran zu tun - Liebesgewürze
Allerlei Wärmendes aus der Gewürzküche für die kalte Jahreszeit
Vielfältige Kräuterküche
Wildkräuter am Wegesrand
Gewürz- und Küchenkräuter neu entdeckt
Das Einmaleins des Würzens

Mein Ziel ist es, Sie auf Ihrem ganz persönlichen Weg der Selbsterkenntnis zu unterstützen. Gerne können Sie einen individuellen Gesprächstermin (Kontakt) mit mir vereinbaren oder Sie nehmen an einem Workshop oder Kochseminar (Termine) teil.

Ich wünsche Ihnen Gesundheit, Zufriedenheit, Wohlbefinden und Glück. Alles andere können Sie sich kaufen.